Nienberger Turnerinnen Meister in der Münsterlandliga 1 Endlich Relegation für die Landesliga

Am Samstag fand in Greven die Rückrunde der Münsterlandliga – Wettkämpfe  2019 statt.

In der höchsten der Münsterlandligen, der MLL 1 hatten sich die Turnerinnen des DJK SC Nienberge in der Hinrunde in Recklinghausen Herten auf den 1. Platz geturnt. Diesen galt es zu verteidigen, um die Relegation zur Landesliga 2 turnen zu dürfen.

Es war ein spannender Wettkampf, bei dem der Zweitplatzierte aus der Hinrunde, Adler Weseke, es den Nienberger Turnerinnen nicht leicht machte. Nach dem Startgerät, dem Sprung, ging es mit Punktgleichheit weiter zum Barren, Balken und Boden. Wenngleich bei der Nienberger Turnriege nicht alles optimal lief, so erturnten sie sich dennoch einen Punktvorsprung von insgesamt 0,8 Punkten vor dieser Mannschaft des SV Adler Weseke. Einmal mehr bewiesen die Turnerinnen eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein souveränes Auftreten. Sie zeigten insgesamt überzeugende, saubere und sichere Übungen an allen Geräten. Nienberge belegte somit in dieser Rückrunde den 2. und der SV Adler Weseke den 3. Platz. Der erste Platz ging an den SC Nordwalde, der in der Hinrunde Platz 5 erturnt hatte.

Im Gesamtergebnis aus Hin- und Rückrunde gelang es den Nienberger Turnerinnen (Merit Biekötter, Alina Haupt, Laura Haupt, Milena Haupt, Anna Lübbering, Carla Reemtsma und Katharina Thiel) als Erstplatzierte der diesjährigen Münsterlandliga 1 hervorzugehen. Auf diesen 1. Platz haben die Turnerinnen bereits viele Jahre hingearbeitet und den Relegationsplatz zur Landesliga bislang immer knapp verfehlt. Umso größer ist die Freude, es nun geschafft zu haben und zu sehen, dass sich auch andere Vereine für die Nienberger Riege mit gefreut haben.

Mit diesem Gesamtsieg in der Münsterlandliga 1 hoffen die Turnerinnen nun, am 01.12.2019 bei der Relegation in Ochtrup sich auf einen Platz unter den ersten vier Mannschaften zu erturnen, um in die WTB-Liga aufzusteigen und dann im nächsten Jahr in der Landesliga 2 zu turnen.

Zurück

Copyright 2022 DJK SC Nienberge
Es werden technisch notwendige Cookies verwendet, damit die Webseite funktioniert.